Kantone mit infKuba

Kantone mit infKuba

06.8.2018 16 Kantone haben sich für infKuba entschieden.

10 Kantone und eine Stadt arbeiten aktuell produktiv mit infKuba. Bis Ende Jahr werden es 16 Kantone und 2 Städte sein. 
Das nächste Release mit weiteren Funktionen wird im November 2018 fertig sein.


Unter-IOs können auf der Ansicht Landkarte angezeigt werden

Unter-IOs können auf der Ansicht Landkarte angezeigt werden

30.6.2018 Ab Juli werden vier weitere Kantone produktiv mit infKuba arbeiten.

Ab dem 10. Juli werden 10 Kantone und eine Stadt mit infKuba in Produktion arbeiten. Sechs weitere Kantone und eine Stadt haben zugesagt und werden noch in diesem Jahr infKuba einführen. 
Das nächste Release mit weiteren Funktionen wird Anfang Juli 2018 veröffentlicht und für Anfang 2019 ist das nächste geplant.


Link zu der Stellenanzeige

Link zu der Stellenanzeige

30.5.2018 Softwareingenieur/in (Angular / C#)

Softwareingenieur/in (Angular / C#) bei Basel/Schweiz gesucht.


Landkartenansicht und Kurzinfo eines IOs

Landkartenansicht und Kurzinfo eines IOs

20.04.2018 infKuba ist bei sieben Organisationen in Produktion

Am 1. März sind 6 Kantone und eine Stadt mit infKuba in Produktion gegangen. Acht weitere Kantone und eine Stadt haben zugesagt, darunter die Kantone mit den meisten Infrastrukturobjekten der Schweiz, und werden noch in diesem Jahr infKuba einführen. Die Entscheidung von zwei Kantonen und einer Stadt stehen unmittelbar bevor.
Die nächsten Releases mit weiteren Funktionen sind für Anfang Juli 2018 und Anfang 2019 geplant.


Swiss Infrastructure Innovation in Peru

Swiss Infrastructure Innovation in Peru

9.10.2017 Unit Solutions auf der Swiss Infrastructure Innovation in Lima Peru

Zusammen mit Alp Transit, Molinari Rail, Pöyri, Lombardi und andere namhafte Schweizer Unternehmen des Infrastruktursektors, nahm Unit Solutions an einer von Switzerland Global Enterprise, der Schweizer Handelskammer und der Schweizer Botschaft in Peru organisierten Unternehmerreise teil.
Diese Reise gipfelte in der Präsentation des Basistunnels St. Gotthard und des Biozeanischen Projekts zum Bau bzw. Rehabilitation der EIsenbahnlinie zwischen dem Atlantischen und dem Pazifischen Ozean.
Unit Solutions stellte ihre Anwendungen zum Management von Infrastrukturobjekten vor Regierungsbehörden und Unternehmern vor.


Befunde auf Inspektionsskizze platziert

Befunde auf Inspektionsskizze platziert

20.09.2017 infKuba auf Erfolgskurs

Nach einer intensiven Phase der Entwicklung steht nun die vollständige Kunstbauten-Software bereit. Die moderne Web-Applikation, die auf die Bedürfnisse der Kantone und Gemeinden zugeschnitten ist, überzeugt mit ihrer übersichtlichen Darstellung der Informationen und einfachen Bedienung.

Wir bedanken uns bereits bei sieben Kantonen und einer Stadt für ihr Vertrauen. Gerne geben wir Ihnen weitergehende Informationen und präsentieren Ihnen infKuba, die Einsatzmöglichkeiten und Flexibilität für eine Integration in weitere Systeme und Geschäftsprozesse.


10.7.2017 Video zu Observo

Sie wollen sich Observo in einer Minute ansehen, dann klicken auf das Bild.


Screenshot zur App Observo

Screenshot zur App Observo

11.5.2017 Website von Unit Solutions auf Englisch

Vor kurzem wurde die Website von Unit Solutions auf Englisch freigeschaltet. Es handelt sich um eine verkürzte Fassung der Originalwebsite, die Informationen des Unternehmens, Kompetenzen und Produkte anbietet. Schauen Sie mal herein.


Landkartenansicht und Aufruf eines Bauwerks

Landkartenansicht und Aufruf eines Bauwerks

9.1.2017 Neues Release von Observo für Windows

Mit diesem Release wurde die Bedieneroberfläche deutlich verbessert
und nun können Objekte -wie Bauwerke z.B.- importiert und Beobachtungen
dazu erfasst werden.


Objektliste und Objekte auf der Landkarte

Objektliste und Objekte auf der Landkarte

08.11.2016 Neues Release von Observo für iOS und Android

Ab heute ist das neue Release der App Observo zum Download bereit.
Mit diesem Release wurde die Bedieneroberfläche deutlich verbessert
und nun können Objekte -wie Bauwerke z.B.- importiert und Beobachtungen
dazu erfasst werden.


Seiten