Dashboard Inspektionen

Dashboard Inspektionen

1.9.2020 Neues Release von infKuba

Ab August steht den Anwendern von infKuba ein neues Release zur Verfügung. Das Highlight im neuen Release ist die Funktion «Dashboard», die eine tabellarische oder graphische Auswertung von Inspektionen und Erhaltungsmassnahmen der Infrastrukturobjekte (IO) ermöglicht. So können Sie den Zustand der IOs insgesamt oder/und nach Standortgemeinde, den Zustand nach IO-Typen sowie die Lokalisierung der IOs auf der Landkarte auf einer Übersicht einsehen.
Ferner erlaubt eine neue Schnittstelle von infKuba und infVias das Abrufen von Fotos und Videos zu Fahrbahnen oder Kunstbauten.


Factsheet infVias

Bewährte Lösungen zum Erhaltungsmanagement von Fahrbahnen

Mit infVias können Sie das Inventar der Fahrbahnen und dessen Eigenschaften effizient und bedarfsgerecht verwalten. infVias ist eine moderne mandantenfähige Webanwendung mit zentraler Datenhaltung. 


Aus: Zeitschrift Strasse und Verkehr des VSS 9 2019

Aus: Zeitschrift Strasse und Verkehr des VSS 9 2019

26.9.2019 Unit Solutions im Beitrag Erhaltungsmanagement der VSS-Zeitschrift Strasse und Verkehr

Im Artikel «Neue Strategie im Erhaltungsmanagement des Kantons Uri» wird auf die notwendigen Grundlagen für das Erhaltungsmanagement des Kantons Uri eingegangen und die neue Strategie Strasse 2019 auf der Grundlage von beispielhaften Datenanalysen gezeigt. Hierbei wird auf die Bedeutung der erhobenen Inventar- und Zustandsdaten sowie die durchgeführten Erhaltungsmassnahmen hingewiesen. In diesem Zusammenhang werden die Anwendungen VIAS, Inspecto, Observo und infKuba von Unit Solutions sowie LV (von Unit Solutions im Auftrag des ASTRA entwickelt) erwähnt. Unit Solutions freut sich einen Beitrag zur langfristigen strategischen Erhaltungsplanung des Kantons Uri zu leisten.

Link zur Zeitschrift Strasse und Verkehr des VSS


Flexible Handhabung der Filterfunktion

Flexible Handhabung der Filterfunktion

29.8.2019 Neues Release von infKuba

Ab heute steht den Anwendern von infKuba ein neues Release zur Verfügung. Neben der Verbesserung der Bedienbarkeit und der Performance, sticht die Integration der Filterfunktion hervor.
Diese erlaubt eine flexible Gestaltung der dynamischen Gruppen und ermöglicht verschiedene Auswertungen.

Link zu weiteren Neuigkeiten der Anwendung


Brücke in Strassburg

Brücke in Strassburg

21.5.2019 Unit Solutions an der Universität Strassburg zu Gast

Am 20. Mai war Thierry Moebel von der Stadt und Eurometropole Strassburg organisierten Konferenz zum Thema "Kunstbauwerke im Dienste der territorialen Resilienz" eingeladen. Sein Beitrag über die Anwendung infKuba stiess auf grosse Resonanz beim aus Vertretern von öffentlichen Institutionen, Privatwirtschaft und Akademie bestehenden Fachpublikum.

Link zu weiteren Informationen in LinkedIn


Anne-Laure Zufferey auf Inspektion an der Rhõne

Anne-Laure Zufferey auf Inspektion an der Rhõne

19.2.2019 Observo im Einsatz an der Rhõne

Im Sender Kanal9 wurde am 7. Februar 2019 eine Reportage der Observo-Benutzerin Anne-Laure Zufferey ausgestrahlt, die Beobachtungen an der Rhõne für den Kanton Wallis durchführt. 

Link zur Reportage in Facebook


Kantone mit infKuba

Kantone mit infKuba

6.8.2018 16 Kantone haben sich für infKuba entschieden.

10 Kantone und eine Stadt arbeiten aktuell produktiv mit infKuba. Bis Ende Jahr werden es 16 Kantone und 2 Städte sein. 
Das nächste Release mit weiteren Funktionen wird im November 2018 fertig sein.


Unter-IOs können auf der Ansicht Landkarte angezeigt werden

Unter-IOs können auf der Ansicht Landkarte angezeigt werden

30.6.2018 Ab Juli werden vier weitere Kantone produktiv mit infKuba arbeiten.

Ab dem 10. Juli werden 10 Kantone und eine Stadt mit infKuba in Produktion arbeiten. Sechs weitere Kantone und eine Stadt haben zugesagt und werden noch in diesem Jahr infKuba einführen. 
Das nächste Release mit weiteren Funktionen wird Anfang Juli 2018 veröffentlicht und für Anfang 2019 ist das nächste geplant.


Landkartenansicht und Kurzinfo eines IOs

Landkartenansicht und Kurzinfo eines IOs

20.4.2018 infKuba ist bei sieben Organisationen in Produktion

Am 1. März sind 6 Kantone und eine Stadt mit infKuba in Produktion gegangen. Acht weitere Kantone und eine Stadt haben zugesagt, darunter die Kantone mit den meisten Infrastrukturobjekten der Schweiz, und werden noch in diesem Jahr infKuba einführen. Die Entscheidung von zwei Kantonen und einer Stadt stehen unmittelbar bevor.
Die nächsten Releases mit weiteren Funktionen sind für Anfang Juli 2018 und Anfang 2019 geplant.


Swiss Infrastructure Innovation in Peru

Swiss Infrastructure Innovation in Peru

9.10.2017 Unit Solutions auf der Swiss Infrastructure Innovation in Lima Peru

Zusammen mit Alp Transit, Molinari Rail, Pöyri, Lombardi und andere namhafte Schweizer Unternehmen des Infrastruktursektors, nahm Unit Solutions an einer von Switzerland Global Enterprise, der Schweizer Handelskammer und der Schweizer Botschaft in Peru organisierten Unternehmerreise teil.
Diese Reise gipfelte in der Präsentation des Basistunnels St. Gotthard und des Biozeanischen Projekts zum Bau bzw. Rehabilitation der EIsenbahnlinie zwischen dem Atlantischen und dem Pazifischen Ozean.
Unit Solutions stellte ihre Anwendungen zum Management von Infrastrukturobjekten vor Regierungsbehörden und Unternehmern vor.


Seiten